Home / FAQ / Wie gehe ich bei einem Autounfall vor?

Wie gehe ich bei einem Autounfall vor?

Eine der schlimmsten Vorstellungen eines Auto-Fahrers ist Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall zu sein. Oftmals ist der Erst-Hilfe-Kurs auch schon viel zu lange her. Auch die Vorgehensweise bei einem Autounfall ist vielen nicht bewusst. Was also tun im Ernstfall?

Die Vorgehensweise bei einem Autounfall ist anzuhalten und sich zu vergewissern, dass die Verkehrsunfall-Beteiligten keine Hilfe benötigen. Sollten Sie den Unfallort verlassen, ohne sichergestellt zu haben, dass keine Hilfe benötigt wird, kann Ihnen im schlimmsten Falle die unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen werden. Die ist eine Straftat und wird vom Gesetz geahndet. 
Sie sollten die Unfallstelle mit Hilfe Ihres eigenen Fahrzeuges durch einschalten der Warnblinkanlage sowie durch das Aufstellen des Warndreieckes absichern. Diese Absicherungdient nicht nur dem Schutz der Unfallbeteiligten, dem Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer, sondern soll in erster Linie zum Eigenschutz dienen. Ein Einwandfreier Ablauf der Vorgehensweise bei einem Autounfall ist damit gewährleistet.

Zum Teil sieht man bereits von weitem, ob es sich nur um einen Blechschaden handelt oder ob es Personenschaden gibt. Insofern die Beteiligten bereits um die Fahrzeuge herum stehen, bedarf es Ihrer Hilfe höchstwahrscheinlich nicht. Sollten Sie aber an einen Unfallort gelangen, bei welchem Sie nur die Fahrzeuge sehen können, muss von einem Personenschaden ausgegangen werden.
Nach der Absicherung sind die ersten Schritte, dass Sie sich einen Überblick über die Unfallstelle schaffen. Sie sollten sich vergewissern, ob und wie viele Verletzte es gibt. Diese Information benötigen Sie um den notwendigen Anruf in der Notrufzentrale unter der Nummer 112 oder 110 absetzen zu können.
Von hier aus werden Ihnen die berühmten 5 W-Fragen gestellt:Vorgehensweise bei einem Autounfall

  • Wer ist am Telefon?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wie viele Verletzte?
  • Warten auf Rückfragen!
Bis hier sind die Anforderungen für die Vorgehensweise bei einem Autounfall an Sie noch zu bewältigen. Doch die Angst bei der Vorgehensweise bei einem Autounfall im Hinblick auf die Erstversorgung und hierbei Fehler zu machen ist groß. Doch eines kann Ihnen gesagt sein, als Ersthelfer können Sie im Grunde nichts falsch machen.
Die Unfallstelle ist abgesichert und der Notruf abgesetzt. Bei der weiteren Vorgehensweise bei einem Autounfall steht nun die Erstversorgung der Verletzten für Sie im Vordergrund. Meist handelt es sich hierbei „nur“ um das Versorgen von kleineren und größeren Wunden mit Hilfe eines Verbandes.

Es kann aber im schlimmsten Fall auch dazu kommen, dass Sie Wiederbelebungsmaßnahmen, wie die Herz-Lungenmassage durchführen müssen. Nach dem derzeitigen Stand, wird diese durch 30 mal drücken auf den Brustkorb und 2 mal beatmen durchgeführt

Holen Sie sich weiter Hilfe durch andere Verkehrsteilnehmer. Diese Maßnahmen müssen Sie durchführen bis der Rettungsdienst vor Ort ist und die Erstversorgung übernehmen kann.

Die Vorgehensweise bei einem Autounfall in 3 Schritten:

  • Step 1: Überblick über Unfallort verschaffen / Absicherung Unfallort
  •  2: Notruf unter 112 oder 110 absetzen / 5 W-Fragen beantworten
  •  3: Erstversorgung der Verletzten einleiten
Wie Sie sehen, helfen kann so einfach sein. Die Vorgehensweise bei einem Autounfall ist doch gar nicht so schwierig wie am Anfang gedacht, oder?

Siehe auch

Eine Kamei Dachbox steht für Qualität

Suchen Sie auch noch nach einer geeigneten Gelegenheit wie Sie Skier, Golfausrüstung oder andere sperrige …